Herzlich willkommen bei Geotourist Freiburg
Herzlich willkommen bei Geotourist Freiburg

Alles zu Exkursionen, Führungen und Vorträgen ...

Unsere Angebote richten sich an Alle, die sich für Geologie und Natur interessieren. Schwerpunkt bilden dabei 2-4 stündige Veranstaltungen zur Geologie von Baden-Württemberg sowie mehrtägige Studienreisen, die in kleinen Gruppen von in der Regel nicht mehr als 6 Personen durchgeführt werden.

 

Alle Exkursionen und Studienreisen können Sie auch als Wunschreise buchen: Dann können Sie nach Rücksprache und Verfügbarkeit die gewählte Veranstaltung zu Ihrem Wunschzeitraum und mit ihrer selbst zusammengestellten Gruppe durchführen.

Für alle unter 16 Jahren ist die Teilnahme in Begleitung von Erwachsenen frei (eventuelle Fahrtkosten für Transportmittel und Eintrittsgelder ausgenommen). Sollte es hiervon Abweichungen geben, wie z. B. bei Kooperationsveranstaltungen, so wird darauf deutlich hingewiesen.

 

Informationen zu den speziellen und aktualisierten Angeboten für Schulausflüge finden Sie auf dieser Sonderseite.

 

Weitere allgemeine Informationen zu den Exkursionen finden Sie hier.

Hinweis: Bitte beachten Sie, daß in Abetracht der gegenwärtigen Gesundheitslage für die Veranstaltungen bis auf Weiteres die bekannten Abstands- und Hygieneregeln gelten. Aus diesem Grund ist es auch unerlässlich, dass Sie sich ab sofort zu einer Exkursion anmelden, damit die selbstgesetzte Begrenzung auf 10 Teilnehmer eingehalten werden kann. Bitte bringen Sie zur Veranstaltung Ihre Kontaktdaten mit (Name, Vorname, Telefonnummer und / oder E-Mail). Diese Informationen werden im verschlossenen Umschlag 4 Wochen zum Zweck einer eventuellen Rückverfolgung aufbewahrt. Bitte bezahlen Sie passend oder überweisen Sie den Betrag auf die Bankverbindung, die Ihnen bei der Veranstaltung mitgeteilt wird.

Donnerstag, 13. August 2020

Heidelberg - Geologischer Stadtrundgang am Abend

Bei Heidelberg denkt man natürlich an das Schloss oder an die Neckarbrücke und sicher auch an die Universität ... Bei dieser etwas anderen Stadtführung richtet sich der Blick allerdings oft nach unten auf Mauern und Straßenpflaster. Nach einer kurzen Einführung zur geologischen Lage Heidelbergs führt die Route vom Bismarckplatz durch die Hauptstraße bis zum Marktplatz. Natürlich prägt der Buntsandstein das Stadtbild, aber auch Muschelkalk wurde in Heidelberg verbaut (Abbildung). Und beim Straßenpflaster fallen auch noch andere Natursteine auf. Die Fassaden der Häuser sind so vielfältig, dass sich ohne Mühe im Verlauf dieses geologischen Stadtrundgangs Vertreter der wichtigsten Gesteinstypen finden lassen.


Informationen und Preise: Treffpunkt um 19h beim Bismarckdenkmal am Bismarckplatz. Den Treffpunkt erreichen Sie in ca. 10 min zu Fußweg oder per ÖPNV vom Bahnhof; Dauer ca. 1 1/12 h; Unkostenbeitrag 15 € (<16 Jahre in Begleitung Erwachsener frei); Anmeldung: Tel. / SMS 0162-4065416 oder info(@)geotourist-freiburg.de

Sonntag, 16. August 2020

Rottweil - Geologischer Stadtrundgang am Abend

Rottweil ist nicht nur die älteste Stadt in Württemberg. Auf dieser etwas anderen Stadtführung richtet sich der Blick oft nach unten - z. B. auf das Straßenpflaster oder Bordsteine  oder Bodenbeläge in Hauseingängen (Abbildung). Aber auch historische Bauwerke aus Natursteinen bieten eine Vielfalt an Informationen. Dies gilt z. B. für den an verschiedenen Stellen verbauten Buntsandstein. Diese "Steinvielfalt" ist seit einigen Jahrzehnten noch größer geworden, denn inzwischen sind häufig auf fernen Ländern importierte Fassadensteine billiger als heimisches Material. Kommen Sie mit und entdecken Sie eine etwas andere Seite von Rottweil - Fachkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Informationen und Preise: Treffpunkt um 19h beim Schwarzen Tor in Rottweil (Dauer ca. 1 ½ h); Unkostenbeitrag: 15 € (<16 Jahren in Begleitung Erwachsener frei); Anmeldung: Tel./SMS 0162-4065416 oder info(@)geoalb.de

Weitere Ziele in der nächsten Zeit (Vorankündigung):

Sonntag, 13. September 2020

Spätsommer im Kaiserstuhl

Text wird demnächst eingestellt.

Spannend wird es auch am Rosenegg bei Rielasingen-Worblingen. Oder waren Sie 2012 schon dabei? Hier die Aussicht auf den Schienerberg

Ein Deckentuff-Aufschluss mit vielen interessanten Einschlüssen ud Mineralien - und nur 30 m von der Schweizer Grenze entfernt.

Und wieder ein anderer Ausblick auf den Hohentwiel. Woher kommt wohl die Asymmetrie des Bergs? Mehr erfahren Sie auf der Veranstaltung.

Alle Angebote zu den Studienreisen im Jahr 2020 finden Sie hier.

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm wird laufend ergänzt (und aktualisiert!). In der Vergangenheit durchgeführte Veranstaltungen finden Sie im Archiv.

Dr. Matthias Geyer
Geotourist Freiburg
Hansjakobstraße 54
79117 Freiburg
Tel. +49-162-40.65.416
Mail: info@geotourist-freiburg.de